MIT-Lunch in Falkensee: „Kassenmanipulationen mit Augenmaß bekämpfen“

19.05.2016 | MIT Havelland

Am Donnerstag, dem 26. Mai, lädt Barbara Richstein MdL, Stellv. Kreisvorsitzende der Mittelstandsvereinigung (MIT) des Kreisverbandes Havelland, um 13 Uhr im Hotel-Restaurant Kronprinz in Falkensee zu einem MIT-Lunch mit Spaatzer Spargel ein. Thema der Veranstaltung mit Uwe Feiler: „Kassenmanipulationen in Handel und Gastronomie mit Augenmaß bekämpfen“.

Anlass der Veranstaltung, auf der Uwe Feiler, MIT-Landesvorsitzender und Bundestagsabgeordneter für das Ost-Havelland und Oberhavel, vortragen wird, sind die beabsichtigten Gesetzesverschärfungen der Bundesregierung zur Bekämpfung von Kassenmanipulationen und für mehr Steuergerechtigkeit. Uwe Feiler ist Berichterstatter der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag zu diesem Thema. Er weist daraufhin, dass damit zwar vor allem auf Handel und Gastronomie Kosten für die Umstellung bestehender Kassensysteme bzw. für Neuanschaffungen zukommen werden. Wichtig sei für ihn und die Mittelstandsvereinigung jedoch, „dass diese Maßnahmen mit Augenmaß getroffen werden, zumal jeder Händler und jeder Gastronom zumindest im Hinblick auf die Software-Nachrüstung davon betroffen sein wird.“ Die Herausforderung bestehe also darin, „praktikable Lösungen zu entwickeln und diese in bestehende Kassen- und Warenwirtschaftssysteme zu integrieren.“
 
Um die Essen planen zu können, bittet die MIT um vorherige Anmeldung. Nähere Informationen gibt der MIT-Geschäftsführer Hans-Peter Pohl: 0172-4221121 oder hppohl@mit-havelland.de