Liebe Bürgerinnen und Bürger,

vielen Dank, dass Sie auf meiner Homepage vorbeischauen. Auf den nachfolgenden Seiten können Sie sich über mich und meine Politik für die Region und für das Land Brandenburg informieren.

Sollten Sie Anregungen für meine Arbeit haben, würde ich mich freuen, wenn Sie Kontakt mit meinem Büro aufnehmen.

Ihre
Barbara Richstein


Aktuelles
Diskussionsabend der CDU-Fraktion Brandenburg
Der Landesentwicklungsplan ist nicht weniger als die zentrale Planungsgrundlage für Brandenburg und Berlin. Er beeinflusst das Leben aller Bürgerinnen und Bürger in beiden Ländern maßgeblich. Doch anstatt zukunftsgerichtete Entwicklungschancen aufzuzeigen, ist der Plan unausgewogen und berücksichtigt die Interessen Brandenburgs nur unzureichend. Der Plan wird damit der Lebenswirklichkeit vor allem der Brandenburger aber auch der Berliner Bevölkerung nicht gerecht.
 
Wir wollen Brandenburg und Berlin wachsen lassen. Dazu setzen wir auf eine
sorgfältige, regional ausgerichtete Planung, die ...

Brawo online (Quelle: www.moz.de)
Im Rahmen der Brandenburgischen Frauenwoche lud die Landtagsabgeordnete Barbara Richstein (CDU) zur Veranstaltung "Frauen versus Macht - philosophische Überlegung zu einem Spannungsverhältnis mit Potenzial" ein. Bei Sekt und Quiche diskutierten die Frauen lebhaft und mit ganz unterschiedlichen Ansätzen und Erfahrungen über die Frage, welche Eigenschaften und Gefühle Frauen mit dem Begriff der Macht verbinden.
 
Zuvor sorgte die Philosophin Dr. Anna Kollenberg aus Dallgow-Döberitz mit einem Kurzvortrag für die notwendigen Grundlagen. Gerade Frauen würden...


-> Hier können Sie den vollständigen Artikel lesen

Barbara Richstein, Landtagsabgeordnete, ist auf der Wahlkreisversammlung der CDU- Verbände Dallgow-Döberitz, Falkensee und Schönwalde-Glien am Dienstagabend erneut als Direktkandidatin für die Landtagswahl im kommenden Jahr im Wahlkreis 6 (Havelland II) nominiert worden. Ebenfalls um das Mandat bewarb sich Oliver Beuchel aus Schönwalde-Glien. 
Barbara Richstein setzte sich mit 52 zu 12 Stimmen gegenüber ihrem Herausforderer durch, bei zwei Enthaltungen und drei Nein-Stimmen. 
 
Die 53-jährige Rechtsanwältin gehört seit bald 20 Jahren dem Landtag Brandenburg an und warb für eine zukunftsgewandte Politik, in der nachhaltig gedacht und gewirtschaftet werden muss. „Unser Ziel ist es, im nächsten Jahr die stärkste Fraktion im Landtag zu bilden. Als Opposition haben wir in den letzten Jahren inhaltlich gute Punkte gesetzt, bei Fehlentscheidungen der rot-roten Landesregierung den Finger in die Wunde gelegt und sie manchmal sogar zu Kurskorrekturen gezwungen, wie bei der geplanten Kreisgebietsreform.“ so Richstein. „Dabei ist mir der direkte Kontakt mit den Menschen vor Ort sehr wichtig, denn sie sind hautnah davon betroffen,...