News / Presse
20.04.2017
Pressemitteilung
 Die Stadt Cottbus hat offiziell eine Zuzugsperre für Flüchtlinge ohne Zuweisung der zentralen Ausländerbehörde beantragt. Damit reagierte man im Cottbuser Rathaus auf den anhaltend hohen Zuzug, für den es vom Land keine finanzielle Unterstützung gibt. Die asylpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Barbara Richstein, zeigte Verständnis für den Antrag aus Cottbus ...
weiter
20.04.2017
Beim diesjährigen Nauener Toleranzfest hielt Barbara Richstein eine der Festreden und fand Erwähung im PreussenSpiegel Nauen/Falkensee KW 17/17.
Zusatzinfos weiter
24.03.2017
CDU Brandenburg für starkes Europa
Am 25. März 1957 unterzeichneten Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg, die Niederlande und die Bundesrepublik Deutschland auf dem Kapitol in Rom die Verträge zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) und der Europäischen Atomgemeinschaft (EURATOM). Mit den "Römischen Verträgen" und dem Vertrag über die Montanunion von 1951 sind richtungsweisende Entscheidungen für den Fortgang der europäischen Integration getroffen worden.
Zusatzinfos weiter
09.03.2017
GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG der CDU-Fraktionen der Landtage von Brandenburg und Sachsen
Seit mehr als 100 Jahren bilden der Braunkohlebergbau und die Energieerzeugung das industrielle Fundament der Lausitzer Wirtschaft. Die Braunkohle ist auch heute noch Anker der Region und ein Garant für Versorgungssicherheit und ein hohes Maß an Wertschöpfung. 
Durch die Energiewende getrieben steht die Lausitz vor großen Herausforderungen. Eine moderne, funktionierende Infrastruktur – seien es Straßen- und Schienennetz oder Telekommunikations- und Breitbandversorgung – ist für die Zukunftsgestaltung unverzichtbar. 
weiter
07.03.2017
„Mit nur 52,5 Prozent hat Deutschland innerhalb der Europäischen Union die niedrigste Eigentumsquote an Wohnimmobilien.  In Frankreich liegt sie bei 65,1 Prozent, in den Niederlanden bei 67 Prozent, in Finnland und Italien bei 73,2 Prozent, in Norwegen bei 84,4 Prozent. Dabei schützt Wohneigentum vor Altersarmut und sozialer Bedürftigkeit“, begründet der ...
weiter
02.03.2017
Gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel hatten sich die Ministerpräsidenten aller Länder am 9.2.2017 auf Maßnahmen zur Beschleunigung der Rückführung abgelehnter Asylbewerber geeinigt. Brandenburgs Ministerpräsident Woidke hatte die Beschlüsse begrüßt. Am Donnerstag beantragte die CDU-Fraktion in der Sitzung des Brandenburger Landtages, die beschlossenen Maßnahmen nun auch in Brandenburg umzusetzen. Die Asylpolitische Sprecherin ...
weiter
15.02.2017
Die Falkenseer CDU-Landtagsabgeordnete, Barbara Richstein, und die stellvertretende CDU-Stadtverbandsvorsitzende, Daniela Zießnitz, übergaben dem Förderverein Kita Sonnenstrahl am Mittwoch, 15. Februar, die stolze Summe von 300 Euro.
weiter
09.02.2017
Auf Einladung des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) in Potsdam hielt Barbara Richstein einen Input-Vortrag zur Integration in ländlichen Gebieten. Daran schloss sich eine inhaltlich hochkarätige und sehr interessante Diskussion an, u.a. mit Barbara John, langjährige Ausländerbeauftragte des Berliner Senats und mit Dr. Doris Lemmermeier, Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg.  
 
weiter
12.01.2017 | Wahlkreisbüro Barbara Richstein MdL | Katarzyna Debicka
Die Falkenseer CDU Landtagsabgeordnete Barbara Richstein ist auf der Jahresklausur der Brandenburger Christdemokraten in Wittenberge erneut zur Stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt worden. Ingo Senftleben wurde in seinem Amt als Fraktionsvorsitzender bestätigt, ebenso wie die weiteren Mitglieder des gesamten Vorstandes.
 
 
weiter
18.11.2016 | Wahlkreisbüro Barbara Richstein MdL | Katarzyna Debicka
Der Vorlesetag, initiiert von der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Stiftung Lesen, ist mittlerweile zum Traditionstermin von Barbara Richstein geworden. Schon zum zwölften Mal machte die Landtagsabgeordnete im Rahmen der Vorleseaktion beim bundesweiten Vorlesetag mit. In diesem Jahr las sie für rund 70 Schülerinnen und Schülern aus drei Klassen der Europaschule in Falkensee nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Englisch. Zur vorweihnachtlichen Stimmung brachte Barbara Richstein den Kindern kleine Überraschungen mit.
 
weiter