Anfragen
06.12.2017, 11:58 Uhr
 
Kleine Anfrage 3106 vom 16.11.2017 zu "Bündnis für Brandenburg"
 
2015 wurde das „Bündnis für Brandenburg“ ins Leben gerufen. In Folge der humanitären Notlage vor allem in den Bürgerkriegsgebieten des Nahen Ostens und des damit verbunden enormen Anstiegs der Flüchtlingszahlen, wurde das Bündnis fraktionsübergreifend unterstützt. Es dient den zivilgesellschaftlichen und auch politischen Akteuren als Plattform zur Bündelung der Arbeit von Initiativen für Flüchtlingsarbeit bzw. von Konzepten und Bemühungen im Zusammenhang mit der Integration von Schutzsuchenden. Laut Haushaltsplan standen dafür im Jahr 2016 1,73 Mio. Euro zur Verfügung. Für die Jahre 2017 und 2018 jeweils 1,67 Mio. Euro bzw. 1,57 Mio. Euro.

Ich frage die Landesregierung:
 
1. Wie viele dieser Mittel im Rahmen des Bündnisses für Brandenburg sind im      Jahr 2016 und bisher im Jahr 2017 insgesamt abgeflossen?
 
2. Wie viele Mittel sind 2016....
.
.
.

 
Zusatzinformationen zum Download