"Waldmäuse" haben neues Domizil

24.07.2014 | BRAWO / Hans-Matthias Bernier

Pausin (MZV) Mit der Übergabe des Schlüssels an die zukünftigen Nutzer ist am vergangenen Donnerstag die Kita "Waldmäuse" in Pausin feierlich eröffnet worden. Im Eichstädter Weg konnte Bürgermeister Bodo Oehme (CDU) neben dem Infrastrukturminister des Landes, Jörg Vogelsänger (SPD), auch die Landtagsabgeordnete Barbara Richstein (CDU) sowie Kommunalpolitiker und Nachbarn der Kita begrüßen. Die Kosten betragen etwa 1,8 Millionen Euro, rund eine Million Euro stammen aus Fördertöpfen.

Nach 20 Monaten Bauzeit werden in wenigen Wochen nach Beendigung der Restarbeiten und der endgültigen Einrichtung der Räume 52 Kinder ihr neues Domizil beziehen können, darunter acht Krippen-, 23 Kindergarten- und 21 Hortkinder. Damit trägt die Gemeinde der gesetzlich geforderten Ausweitung des U3-Betreuungsangebotes Rechnung. Die Vorfreude bei den Kindern ist jedenfalls schon jetzt riesig, schließlich sprechen die "wunderschön angelegten Außenanlagen", so Pausins Ortsvorsteherin Bärbel Eitner (SPD), "für sich". Sie werden gleichfalls mit Leben erfüllt "wie die modern eingerichteten, lichtdurchfluteten Räume", dazu gehört übrigens ein großer Bewegungsraum. Betreut werden die Kinder von vier Erziehern plus einer Auszubildenden.
 
Das Gebäude passt sich so an die Landschaft an, sodass es auf beiden Etagen ebenerdige Ein- und Ausgänge gibt. Der Eichstädter Weg beherbergt schon seit 1979 eine Kindertagesstätte. Aber so, wie sich die neue Kita darstellt, erinnert nichts mehr an das alte Gebäude. Bis auf die Grundmauern des Mittelstücks ist fast alles neu.
 
Stolz verkündete der Bürgermeister, dass "wir auch ökologisch und ökonomisch auf dem neuesten Stand sind", etwa mit einer Luftheizung, die nach dem umgekehrten System eines Kühlschranks funktioniert und einer Solaranlage auf dem Dach. Für die Dauer der Bauzeit wurden die Kinder kurzerhand ausquartiert. Die Perwenitzer Kita "Schloss Fröhlichhausen" erwies sich als eine gute Gast-Kita. Der Dank des Bürgermeisters erfolgte auch an diese Kitaleitung.