News / Presse
23.11.2018, 12:07 Uhr
Barbara Richstein ist die Kandidatin der CDU für den Wahlkreis 6
Barbara Richstein, Landtagsabgeordnete, ist auf der Wahlkreisversammlung der CDU- Verbände Dallgow-Döberitz, Falkensee und Schönwalde-Glien am Dienstagabend erneut als Direktkandidatin für die Landtagswahl im kommenden Jahr im Wahlkreis 6 (Havelland II) nominiert worden. Ebenfalls um das Mandat bewarb sich Oliver Beuchel aus Schönwalde-Glien. 
Barbara Richstein setzte sich mit 52 zu 12 Stimmen gegenüber ihrem Herausforderer durch, bei zwei Enthaltungen und drei Nein-Stimmen. 
 
Die 53-jährige Rechtsanwältin gehört seit bald 20 Jahren dem Landtag Brandenburg an und warb für eine zukunftsgewandte Politik, in der nachhaltig gedacht und gewirtschaftet werden muss. „Unser Ziel ist es, im nächsten Jahr die stärkste Fraktion im Landtag zu bilden. Als Opposition haben wir in den letzten Jahren inhaltlich gute Punkte gesetzt, bei Fehlentscheidungen der rot-roten Landesregierung den Finger in die Wunde gelegt und sie manchmal sogar zu Kurskorrekturen gezwungen, wie bei der geplanten Kreisgebietsreform.“ so Richstein. „Dabei ist mir der direkte Kontakt mit den Menschen vor Ort sehr wichtig, denn sie sind hautnah davon betroffen,...
... wenn etwas nicht funktioniert. Diese Verbundenheit mit meinem Wahlkreis möchte ich mit nach Potsdam und mit in die nächste Regierung tragen.“
Barbara Richstein ist zudem Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Falkensee, 2. Vorsitzende des Sportvereins Falkensee-Finkenkrug e.V. und Kreisvorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU im Havelland. Bei den letzten drei Landtagswahlen konnte Sie jeweils das Direktmandat im Wahlkreis Havelland II gewinnen.