Ingo Senftleben: Landesentwicklungsplan kündigen und neu verhandeln

Ingo Senftleben will den umstrittenen Landesentwicklungsplan „Hauptstadtregion“ nach einem Erfolg bei der Landtagswahl am 1. September beenden und neu verhandeln. Im Gespräch mit den Potsdamer Neuesten Nachrichten sagte der Landes- und Fraktionsvorsitzende der CDU, als Ministerpräsident werde er „noch in der ersten Woche“ einen Brief an das Land Berlin schreiben und den Vertrag kündigen. Senftleben kritisiert, dass dieser nur den Speckgürtel im Blick habe, aber weite Teile Brandenburgs übersehe und deshalb dort Wachstum verhindere.  

 

CDU startet in Bad Saarow mit traditioneller Jahresklausur ins Wahljahr 2019

Auf ihrer traditionellen Jahresklausur hat sich die Brandenburger CDU auf das Wahljahr 2019 eingestimmt. Der Fraktions- und Landesvorsitzende, Ingo Senftleben, rief seine Partei zu mutigen Entscheidungen auf. „Wir blicken nicht nach links oder rechts, wir blicken nach vorne. Andere wollen mit aller Macht in der Vergangenheit verharren, wir wollen die Zukunft gestalten. Das kommende Jahrzehnt bringt Herausforderungen und Chancen mit sich. Wenn wir es optimistisch und mutig angehen, können wir daraus ein Jahrzehnt der guten Bildung, des Wachstums und des Wohlstands für Brandenburg machen.Wir wollen Zukunft gestalten!“

Steeven Bretz: Rot-Rot hat das Vertrauen der Brandenburger verloren

MAZ-Umfrage bestätigt Abwärtstrend der Landesregierung

„Das Wahljahr 2019 startete mit einem erneuten Beleg, dass die Regierung von SPD und Linke das Vertrauen der Brandenburger verloren hat", sagte der Generalsekretär der Brandenburger CDU, Steeven Bretz, zu der aktuellen Umfrage im Auftrag der Märkische Allgemeine Zeitung. Nach dieser verfügt Brandenburgs Landesregierung erneut über keine eigene Mehrheit, sondern verliert sogar noch weiter an Zustimmung. 

Frohe Weihnachten

Von ganzem Herzen wünsche ich allen gesegnete Weihnachten sowie erholsame Feiertage, damit Kraft geschöpft werden kann für ein erfolgreiches und glückliches Jahr 2019!

Herzliche Grüße
Barbara Richstein

Barbara Richstein ist die Kandidatin der CDU für den Wahlkreis 6

Barbara Richstein, Landtagsabgeordnete, ist auf der Wahlkreisversammlung der CDU- Verbände Dallgow-Döberitz, Falkensee und Schönwalde-Glien am Dienstagabend erneut als Direktkandidatin für die Landtagswahl im kommenden Jahr im Wahlkreis 6 (Havelland II) nominiert worden. Ebenfalls um das Mandat bewarb sich Oliver Beuchel aus Schönwalde-Glien. 

Barbara Richstein setzte sich mit 52 zu 12 Stimmen gegenüber ihrem Herausforderer durch, bei zwei Enthaltungen und drei Nein-Stimmen. 
 
Die 53-jährige Rechtsanwältin gehört seit bald 20 Jahren dem Landtag Brandenburg an und warb für eine zukunftsgewandte Politik, in der nachhaltig gedacht und gewirtschaftet werden muss. „Unser Ziel ist es, im nächsten Jahr die stärkste Fraktion im Landtag zu bilden. Als Opposition haben wir in den letzten Jahren inhaltlich gute Punkte gesetzt, bei Fehlentscheidungen der rot-roten Landesregierung den Finger in die Wunde gelegt und sie manchmal sogar zu Kurskorrekturen gezwungen, wie bei der geplanten Kreisgebietsreform.“ so Richstein. „Dabei ist mir der direkte Kontakt mit den Menschen vor Ort sehr wichtig, denn sie sind hautnah davon betroffen,...

15. Vorlesetag zu "Natur und Umwelt"

Wie lässt sich das Erkunden unserer Umwelt und das Vorlesen von Geschichten spannend miteinander verknüpfen?

Am Freitag, 16. November, ist der Bundesweite Vorlesetag, eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt.

Auch Frau Richstein beteiligt sich wie viele andere an der Aktion, um kreative Anreize für aufregende und schöne Vorleseaktionen zu schaffen, die hoffentlich Kinder begeistern.

Da der Landtag Brandenburg am Vorlesetag tagt, verschiebt Frau Richstein ihre Teilnahme auf den 23.November.

Bürgersprechstunde der Landtagsabgeordneten Barbara Richstein

Donnerstag 1. November 17 bis 19 Uhr

Die nächste Sprechstunde der CDU-Landtagsabgeordneten Barbara Richstein findet am Donnerstag, dem 1. November 2018, von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr in ihrem Wahlkreisbüro in Falkensee, Bahnhofstraße 54 statt.

Im persönlichen Gespräch können neben Fragen auch Anregungen und Kritik für die parlamentarische Arbeit an die Abgeordnete gerichtet werden.
 
Eine Anmeldung ist unter:
Tel.: (03322) 217276 oder Mail: wahlkreis@barbararichstein.de
für eine Terminvereinbarung erforderlich.

Pressemitteilung Barbara Richstein: Der Ankündigungsminister schlägt wieder zu

Innenminister Schröter will erneut versuchen Abschiebungen zur Landesaufgabe zu machen

Innenminister Schröter hat am Mittwoch angekündigt, sich dafür einsetzen zu wollen, dass Abschiebungen von abgelehnten und ausreisepflichtigen Asylbewerbern zu einer zentralen Landesaufgabe gemacht werden. Die asylpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Barbara Richstein, unterstützt das Anliegen, zweifelt aber an Schröters Erfolgschancen. „Die Liste mit Schröters Ankündigungen wird stetig länger, die Liste mit seinen Umsetzungen bleibt jedoch leer. Seit drei Jahren fordern wir die Landesregierung auf, die Kommunen von der Aufgabe der Abschiebung zu entlasten. Bis auf wiederholte Lippenbekenntnisse...

„Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!“

Bürgerdialog zur Zukunft Europas in Zeiten des Umbruchs

Der Bürgerdialog startet mit einem kurzen einführenden Gespräch unter dem Titel „Wohin mit Europa?“. Anschließend findet der offene Dialog in parallel laufenden Themenräumen zu folgenden Schwerpunkten statt:
 
1. Europas Rolle in der Welt: Werte, Außenpolitik, Sicherheit, Migration
2. Wirtschaft und Soziales: Arbeit, Binnenmarkt, Verbraucher- und Sozialstandards
 
Diskutieren Sie in zwei Themenräumen...

Dialog der Generationen muss intensiviert werden

Gemeinsame Presseerklärung von Info Senftleben und Ingo Hansen zum Internationalen Tag der älteren Menschen

Zum Internationalen Tag der älteren Menschen, der im Jahr 1990 von den Vereinten Nationen beschlossen wurden, sprechen sich Ingo Senftlgeben, Landesvorsitzender der CDU Brandenburg, und Ingo Hansen, Landesvorsitzender der Senioren Union Brandenburg, für einen intensiveren Dialog zwischen den Generationen aus. 

19. Familienfest mit Barbara Richstein und dem CDU Stadtverband Falkensee

Am 22. September 2018 am Falkenhagener See, am Ende der Kantstraße

Am Samstag, dem 22. September 2018, bieten sie gemeinsam von 14 bis 18 Uhr am Falkenhagener See, am Ende der Kantstraße in Falkensee eine bunte Mischung von Attraktionen für Kinder und Junggebliebene.
 
So wird es wie bei den vorangegangenen Festen eine große Trampolinanlage, eine Hüpfburg und eine Fingerskate-Anlage geben. Große und kleine Kinder können u.a. Büchsen werfen, Enten angeln, Ratespiele lösen oder sich in Geschicklichkeitsspielen ausprobieren. Auf unserem Bücherbasar finden Bücherfreundinnen und –freunde viele Bücher aus jedem Genre und ...

Feiler und Richstein machen sich für offensive Wirtschafts- und Gründungsförderung stark

Uwe Feiler MdB, Landesvorsitzender der Mittelstandsvereinigung Brandenburg, und Barbara Richstein MdL, Kreisvorsitzende der Mittelstandsvereinigung Havelland, gratulierten Anne Laßhofer aus Falkensee zu ihrer Auszeichnung als Brandenburgs Unternehmensgründerin des Jahres 2018. Die dynamische Jungunternehmerin startete ihr Unternehmen Dilassi 2016. Sie produziert und vertreibt online ein nachhaltiges Cape "WichtelWarm" als mitwachsender Wetterschutz für Kinder im Fahrradsitz von 9 Monaten bis 6 Jahren.
 
Feiler und Richstein interessierten sich dafür, in welcher Form die Jungunternehmerin bei ihren Gründungsbemühungen unterstützt...

Falkenseer Stadtfest

Am Samstag, 1. September, ab 12 Uhr erwartet die Stadtfest-Besucher auf dem Campusplatz ein buntes Programm mit Marktständen und Bühnenshow. Dazu laden zahlreiche Marktstände von Falkenseer Vereinen, Unternehmen und Parteien zum Verweilen, Informieren und Mitmachen ein.
 
Das musikalische Abendprogramm beginnt ab ca. 18 Uhr mit den Siegern des erstmalig im Rahmen des Stadtfestes durchgeführten Bandcontests...

Bürgersprechstunde der Landtagsabgeordneten Barbara Richstein

Die nächste Sprechstunde der CDU-Landtagsabgeordneten Barbara Richstein findet am Dienstag, dem 21. August 2018, von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr in ihrem Wahlkreisbüro in Falkensee, Bahnhofstraße 54 statt. 

Im persönlichen Gespräch können neben Fragen auch Anregungen und Kritik für die parlamentarische Arbeit an die Abgeordnete gerichtet werden.
 
Eine Anmeldung ist unter der Tel.: (03322) 217276 oder an Mail: wahlkreis@barbararichstein.de für eine Terminvereinbarung erforderlich

6. Stundenpaarlauf des SV Falkensee-Finkenkrug

Der Laufkalender im Havelland bietet am Dienstag, 28. August 2018 wieder eine ganz besondere Veranstaltung. Auf der Laufbahn des Sportpark Rosenstraße findet der 6. Stundenpaarlauf des SV Falkensee-Finkenkrug statt. Der Startschuss erfolgt um 19 Uhr. In einer Stunde laufen Paare abwechselnd, selbstverständlich erfolgt die Wertung in unterschiedlichen Altersklassen. Die Startgebühr beträgt  5,- Euro pro Person, also 10,- Euro pro Paar. Anmeldung ist auch als Einzelperson möglich, es werden dann vor Ort Paare zusammengestellt.
 

Die CDU Brandenburg gedenkt des Widerstands des 20. Juli 1944

„Ihr gabt das grosse ewig wache Zeichen der Umkehr“, heißt es auf einer Gedenktafel im Innenhof des Berliner Bendlerblocks, der heute zum Bundesministerium der Verteidigung gehört. Hier wurden in der Nacht auf den 21. Juli 1944 vier Offiziere der Wehrmacht aus der Widerstandsgruppe um Oberst Claus Graf Schenk von Stauffenberg erschossen, darunter Stauffenberg selbst. Sie hatten tags zuvor erfolglos versucht, Adolf Hitler zu töten und die verbrecherische Führungsriege des nationalsozialistischen Regimes zu stürzen.

Das erste Treffen des Freundeskreises der Bundeswehr der CDU Brandenburg

„Die Soldatinnen und Soldaten in Brandenburg verdienen unsere Unterstützung“, betonte Danny Eichelbaum gleich zu Beginn des ersten Treffens des Freundeskreises der Bundeswehr der CDU Brandenburg. Gerade in einer Zeit, in der sicherheitspolitische Institutionen an Bedeutung gewinnen, sei es der CDU Brandenburg ein Anliegen, den Kontakt zur Bundeswehr zu pflegen und den Anliegen der Soldatinnen und Soldaten Gehör zu verschaffen, machte auch Rainer Genilke deutlich. Zusammen mit Danny Eichelbaum hat er den Freundeskreis initiiert.